WANN UND WO DER MOJITO GEBOREN WURDE, IST UNKLAR. DOCH EINES IST SICHER: DIESER KUBANISCHE KLASSIKER GEHÖRT ZU DEN BELIEBTESTEN COCKTAILS DER WELT!

Scroll down for full recipe

Knackig, fruchtig-herb und erfrischend: Der Mojito ist „der“ kubanische Cocktailklassiker und perfekte Begleiter für lange, heiße Sommernächte. Seine genaue Herkunft ist nicht bekannt, doch die am weitesten verbreitete Geschichte reicht zurück ins 16. Jahrhundert: Als die Schiffe des britischen Seefahrers Sir Francis Drake vor Havanna lagen, grassierten an Bord schwere Fälle von Skorbut und Ruhr. Da die Ureinwohner Südamerikas für ihre Mittel gegen Tropenkrankheiten bekannt waren, wurden ein paar Matrosen an Land geschickt, die mit einem Medikament aus Rum, Limetten, Zuckerrohrsaft und Minze zurückkamen. Die bekannten Zutaten wurden in dieser Rezeptur zum ersten Mal gemeinsam erwähnt − auch wenn der Drink damals noch nicht „Mojito“ hieß.

Zutaten

150 ml Premium Soda Water

Saft einer Limette

1 TL grobkörniger Kristallzucker

Eine Handvoll kleiner Minzblätter, plus einen Zweig als Garnitur

50 ml weißer Rum

Viel frisches Crushed Ice

Methode

Das Geheimnis eines authentischen Mojitos liegt im „Muddeln“ – dem Zerstoßen von Limetten, Zucker und Minze in einem hohen Collins-Glas. Um Zeit zu sparen, werden in einigen Mojito-Rezepten Zuckersirup und Limettensaft verwendet, doch das Pressen der harten Zuckerkörner in die Minzblätter setzt mehr Schärfe und Aroma frei. Nach dem Muddeln eine gute Handvoll Crushed Ice ins Glas geben und den Rum darüber gießen. Die Mischung mit einem langen Löffel umrühren und mit Premium Soda Water auffüllen. Mit einem Minzzweig und einen kleinen Strohhalm garnieren.

Mixers: Premium Soda Water

Spirits:

No spirits

Tastes: